Vokabeltrainer Exemplar

Besser Englisch Vokabeln lernen

Beim Vokabeln lernen bin ich früher immer eingeschlafen und konnte mir die Wörter nur schwer merken. Als ich mich später mit dem Vokabeln lernen beschäftigt habe, wurde mir klar, dass man die englischen Vokabeln nicht einfach isoliert lernen kann. Man muss versuchen das Gelernte gleich danach auch anzuwenden. Daher haben wir die NLS Sprachlernmethode so aufgebaut, dass Sie die englischen Vokabeln erst im Kontext einer motivierenden Kurzgeschichte auswendig lernen. Hierdurch sind Sie schnell in der Lage die englischen Wörter wiederzuerkennen und die Bedeutung zu verstehen. Wir nennen diesen Schritt die erste Stufe.

In Stufe 2 empfehlen wir Ihnen die gesamte Geschichte und die damit verbundenen Vokabeln auswendig zu lernen. Das macht Spass und geht recht schnell, da man anstatt einfach nur langweilig zu pauken, die Vokabeln im Zusammenhang der Geschichte lernt. Dies ermöglicht Ihnen die englischen Vokabeln in ähnlichen Zusammenhängen sicher anzuwenden.

In Stufe 3 geht es dann darum die Vokabeln wirklich unvergesslich ins Langzeitgedächtnis zu bringen. Durch das Abfragen der Vokabeln mit unserem einfachen Vokabeltrainer werden dann die Vokabeln in Deutsch abgefragt und Sie müssen die korrekte Übersetzung dann auf Englisch schreiben. Dadurch verankern Sie die Vokabeln im Gedächtnis und gewöhnen sich gleichzeitig an die englische Schreibweise.

Im folgenden stellen wir Ihnen den englischen Vokabeltrainer kostenlos zur Verfügung. Probieren Sie das Programm einfach aus. Die gelernten Vokabeln in allen 12 Wochen beinhalten die 650 wichtigsten Wörter die man laut dem Oxford Dictionary für alltägliche Unterhaltungen benötigt.

ENGLISH TRAINING
Willkommen beim Langzeitvokabeltrainer. Wähle links deine Woche aus und beginne die Wörter zu verinnerlichen.

Wichtiger Hinweis: Der kostenlose Vokabeltrainer speichert nicht Ihren Fortschritt. Sie fangen also jedes Mal wieder von vorne an. Möchten Sie den gesamten Sprachkurs der Natural Language Academy kostenlos testen, klicken Sie einfach auf folgenden Link:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.