Ihre Reise in die USA – Tipps zur Vorbereitung

Wie man sich am Besten auf eine Reise in die USA vorbereitet

Was sollten Sie wissen bevor sie in die USA reisen?

Die Vereinigten Staaten sind das am zweithäufigsten besuchte Land der Welt. Als Touristenziel zieht es jährlich beeindruckende 69,8 Millionen Besucher an. Sicherlich aufgrund seiner Vielzahl an unterschiedlichen Reisezielen und Landschaften, die dieses große Land zu bieten hat. Für jeden Geschmack und Typen gibt es etwas interessantes zu erleben und sicherlich haben Sie in dem einen oder anderen Moment auch schon mal daran gedacht die USA zu besuchen. Solch eine Reise bietet sich natürlich auch wunderbar an um Englischkenntnisse aufzufrischen und auszubauen. Aber was sollten Sie wissen bevor sie in die Vereinigten Staaten von Amerika reisen?

Das am häufigsten benutzte Transportmittel in den USA sind das Auto und das Flugzeug.

Die Nordamerikaner sind keine großen Freunde von öffentlichen Verkehrsmitteln. Daher ist wird es manchmal schwierig sein größere Strecken zwischen Städten mit dem Fernbus zurückzulegen.

Welches VISUM brauchen Sie für den Urlaub in den USA

Für einen Besuch mit einem deutschen oder europäischen Reisepass müssen Sie bei einem geplanten Aufenthalt bis zu 90 Tagen kein Visa beantragen. Jedoch müssen Sie sich im Internet registrieren und das so genannte „ESTA“ Formular ausfüllen. Hierfür fällt eine kleine Gebühr an die per Kreditkarte zu bezahlen ist.

Gutes, oder wenigstens ausreichendes Englisch sprechen

Amerikaner sprechen häufig keine zweite Sprache aber schätzen ein Gespräch mit Touristen sehr. Generell kann man sagen, dass Amerikaner sehr kommunikativ sind und im Zweifelsfall auch gerne helfen. Schlüssel hierfür und zur Kultur im Allgemeinen ist natürlich die englische Sprache. Zur Vorbereitung auf ihre USA Reise, gerade wenn Sie Anfänger beim Englisch lernen sind, beziehungsweise zum auffrischen und wieder warm werden mit der englischen Sprache, empfehlen wir Ihnen die Englisch Sprachkurse von Natural Language System. Mit dem NLS Englisch Sprachkurs Englisch lernen? – Einfach Sprechen! können Sie schnell und einfach ihre Sprachkenntnisse verbessern. Dies wird Ihnen nicht nur eine schönere und an Erlebnissen reichere Reise garantieren, sondern Ihnen auch im Alltag und nach Ihrer Reise sehr nützlich sein. Daher empfehlen wir Ihnen mit der Planung Ihrer Reise, und mit dem Lernen bzw. dem Auffrischen der englischen Sprache frühzeitig zu beginnen. Mit diesen Informationen und Hinweisen wird ihre Amerikareise ganz sicher ein wunderschönes Erlebnis werden.

Die Gewohnheiten beim Essen der Amerikaner.

Der Nordamerikaner nimmt am Morgen gewöhnlich ein kleines leichtes aber auch eher süßes und für europäische Standards eher ungesundes Frühstück zu sich. Auch das Mittagessen ist leicht und klein und kann als ein kleiner Snack angesehen werden und sollte nicht länger als eine halbe Stunde Zeit in Anspruch nehmen. Die wichtigste Mahlzeit stellt bei den Amerikanern das Abendessen dar bei dem dann Fleisch, Gemüse und Eier zu sich genommen werden. Das Abendessen ist daher recht ausgedehnt und liegt teilweise ungewöhnlich schwer im Magen.

Das Klima und Wetter in den USA

Das Klima kann sich von Bundesstaat zu Bundesstaat stark ändern und kann wie in Miami sehr warm und sommerlich sein und weiter gegen Norden, wie zum Beispiel auch in Alaska, extrem kalt werden. In San Francisco kann das Wetter am Morgen sehr kühl und nebelig sein und am Nachmittag die schönste Sonne scheinen. Zu empfehlen ist leichte, aber gleichzeitig warme und praktische Kleidung. Bereiten Sie sich auf jeden Fall für jedes Klima vor und nehmen Sie die entsprechende Kleidung mit.

Wir empfehlen Ihnen in den USA besonders viel Essen selber zu kochen,

da das Essen in Restaurants und Fastfoodketten häufig preislich sehr intensiv ist und durchaus nicht zu den gesündesten Annäherungsweisen zählt. So vermeiden Sie am Besten gleich ein paar Kilo extra als Erinnerung mit nach Hause zu bringen. Darüber hinaus haben die Supermarktketten in den USA eine riesige Auswahl an hochqualitativen Produkten und es gibt immer wieder Märkte bei denen es nur lokale, selbst angebaute und vor allem sehr frische Gemüse, Früchte und Fleische gibt. Einkaufen kann in den USA aufgrund der hohen Auswahl und vor allem der sehr verschiedenen Produkte im Vergleich zu Europa zu einem wirklich spannenden Erlebnis werden, dass auch ihrem Geldbeutel gut tun wird.

Adapter für elektrische Geräte in den USA

Wie empfehlen Ihnen noch vor der Abreise, einen Adapter für die Steckdose zu kaufen, da die Stecker in den USA anders sind als in Deutschland.

Überprüfen Sie das Ablaufdatum ihres Reisepasses

Ihr Reisepass muss noch 6 Monate gültig sein

Import und Export von Waren in die USA

Überlegen Sie sich genau wie viel Waren sie in den USA einkaufen wollen. da sie nur einen Freibetrag von 430€  (500 $) haben. Kaufen Sie waren im Wert von mehr als 430€ müssen Sie diese versteuern lassen. Gerade bei Elektronikartikeln lohnt es sich nicht zu versuchen diese am Zoll vorbei zu führen, da häufig amerikanische Seriennummern das Gerät bestens identifizieren. Das Risiko und die damit verbundenen Kosten erwischt zu werden sind einfach zu hoch.

Anbei ein Überblick was erlaubt ist

In die USA darf man pro Person zollfrei einführen:

  • Rucksack
  • Kleidung
  • Kamera
  • 200 Zigaretten
  • bzw. 2kg Tabak
  • Geschenke für Verwandte oder Freunde  im Wert von 100 Dollar
  • 2 Liter Alkohol, wenw man mindestens 21. Jahre alt ist

Wichtig ist dabei, dass einzelne Bundesstaaten evtl. andere Richtlinien ansetzen. Hier sollte man sich nochmals informieren. Für Personen, die länger in den USA verweilen, kann es Sinn machen, den eigenen Wagen mitzunehmen. Dies ist bis zu einem Jahr möglich. Danach muss der Wagen den US-Richtlinien angepasst werden. Frischprodukte wie Fleisch, oder Obst dürfen nicht eingeführt werden.

Regeln für die Rückreise

Gerade mit den heutigen Wechselkursen des Euro zum Dollar ist es für viele günstig, in den USA einzukaufen. Insbesondere Kleidung und Elektroartikel können erheblich günstiger sein. Entsprechend gibt es neue Bestimmungen, die die Wertgrenze für die Einfuhr von Waren nach oben verschoben haben.

Für Personen, die mindestens das 17. Lebensjahr erreicht haben:

  • 200 Zigaretten
  • 50 Zigarren.
  • ab 17 Jahre kann Alkohol eingeführt werden
    • 16 Liter Bier
    • 2 Liter Alkohol bis zu 22%
    • 1Liter über 22%
    • 4 Liter schäumende Weine
    • oder eine anteilige Mischung dieser Quoten.
  • In die BRD darf insgesamt ein Warenwert von 430 Euro, zollfrei eingeführt werden.

Englischkurs kaufen