B.6.2.7: Verneinung von need to

„Need not“, also die Verneinung von need to wird dem deutschen „braucht nicht“ oder auch „muss nicht“ entsprechend eingesetzt. Dabei darf man nicht auβer acht lassen, dass das Verb „need“ in seiner Hilfsverb-Funktion immer zu einem „need to“ wird. Dabei ist diese Formulierung im Grunde sehr selten, normalerweise verneint man „need“ mit „do“ (ähnlich wie bei „to have to“) – allerdings ist auch „need not to“ grammatikalisch korrekt.

Examples = Beispiele

  • You need not to stay up late/you do not need to stay up late = Du brauchst nicht so spät auf zu bleiben.
  • We need not to take this train/ we do not need to take this train. = Wir brauchen diesen Zug nicht zu nehmen.
  • They need not to pay such high a price! = Wir brauchen so einen hohen Preis nicht zu bezahlen!

Auch in diesem Fall ist eine Kurzform grammatikalisch korrekt und möglich, dabei aber nur selten zu hören. Es hat aber zur Folge, dass nach einem „needn’t“ auch das sonst übliche „to“ von „need to“ weggelassen wird.

Examples = Beispiele

  • You needn’t change the money. = Du brauchst das Geld nicht zu wechseln.
  • He needn’t take that medicine. = Er braucht diese Medizin nicht zu nehmen.
  • We need’nt buy that much food! = Wir brauchen nicht so viele Lebensmittel zu kaufen.