Englisch auf Deutsch und die typischsten Fehler

Typische Fehler im Englischen

Was sind die häufigsten Fehler, die deutsche Muttersprachler im Englischen machen.

Aufgrund der grammatikalischen Unterschiede schleichen sich bei vielen Deutschen gerne typische Fehler ein. Obwohl diese nicht wirklich Probleme beim Verständnis verursachen, führen diese dennoch zu einer unschönen und recht typischen Veränderung der englischen Sprache.

 

Fehler # 1 Der Satzbau – SVO:

Lesen Sie sich die deutschen Beispielsätze und deren richtige Übersetzungen durch und überlegen Sie ob ihnen eventuell auch schon einmal der ein oder andere Fehler untergekommen ist. Im Englischen kann man sich als gute Richtlinien immer an das bekannte SVO halten. Die englische standard Satzbauweise erfolgt nach der folgender Reiehenfolge: Substantiv – Verb – Objekt

 

 

Beispielsatz

Englische Übersetzung

Typisch falsche Übersetzung

Ich war in München einkaufen.

I was shopping in München.

I was in München shopping.

Der Ort steht nach dem Vollverb – S (I) V (was shopping) O (in Munich)

 

Er spielte gestern Tennis.

He played tennis yesterday.

Yesterday he played tennis.

He played yesterday tennis.

Die Zeitangabe steht nach dem Ort.

 

Jim fuhr vorsichtig mit seinem Fahrrad.

Jim rode his bike carefully.

Jim rode carefully his bike.

Das Adverb der Art und Weise steht nach dem Objekt.

 

Er liest oft die Zeitung.

He often reads the newspaper.

He reads often the newspaper.

Das Häufigkeitsverb steht vor dem Vollverb.

 

Er ist immer zu spät.

He is always late.

He always is late.

Das Häufigkeitsverb steht nach einer Form von  to be.

 

Fehler # 2 Der Unterschied zwischen „since“ und „for

 

Da wir im Deutschen nur das Wort „seit“ haben um Momente auszudrücken fällt es uns häufig schwer die im englischen angewandte Unterscheidung richtig umzusetzen. Eigentlich ist es ganz einfach und man muss sich nur merken, dass „since“ verwendet wird um sich auf Zeitpunkte zu beziehen und „for“ wird für Zeiträume verwendet. 

Fehler # 3 Richtige Aussprache von „th„:

Ein sehr verbreitetes und leider unschönes Problem liegt in der richtigen  Aussprache des berühmten ‚th‘, wie in „the„, „three“ oder „to think„. Anfänger und müde Zungen machen aus dem ‚th‘ schnell ein ‚s‘ was einem englischen Muttersprachler sofort verrät woher man kommt. Achten Sie bei der Aussprache darauf, dass die Zungenspitze leicht anliegt und über die oberen Schneidezähne heraussteht, wie als würden Sie lispeln.

 

Fehler # 4 Das Wort „information„,

möchte man als deutscher Muttersprachler gerne mit einem „s“ versehen um den Plural zu bilden. Im Englischen gibt es aber keine Mehrzahl von „information“, man verwendet ganz einfach die Singular Form. (Bsp. one information – two information)

 

Fehler # 5 bekommen und werden

 

Häufig wird „bekommen“ mit „become“ übersetzt. Die Wörter „bekommen“ und „become“ sind ein gutes Beispiel für sogeannante False Friends – „falsche“ Freunde. Darunter versteht man ähnlich klingende Wörter die jedoch andere Bedeutungen in Deutsch und in Englisch haben.

In der Tabelle haben wir ihnen einige typische Beispiele zusammengestellt in denen man dazu tendieren könnte diese fälschlicher Weise mit „become“ zu übersetzen.

 

Beispielsatz

richtige Übersetzung

falsche Übersetzung

Ich bekam ein Geschenk von ihm.

I got a present from him.

I became a present from him.

Wann bekomme ich mein Steak?

When do I get my steak?

When do I become my steak?

Er bekam einen Schock, als er sein Auto sah.

He got a shock when he saw his car.

He became a shock when he saw his car.

Der Tee bekommt ihm gut.

The tea does him good.

The tea becomes him good.

Ich möchte Lehrer werden.

I want to become a teacher.

I will a teacher.

Er wurde berühmt.

He became famous.

He would famous

Wir wurden Freunde.

We became friends.

We were friends.

Es wurde klar, dass sie weggehen wollte.

It became clear that she wanted to leave.

It would clear that she wanted to leave.

Es wird dunkel.

It’s getting dark.

It will dark.

Er wurde rot.

He turned red.

He was red.

Sie wurde weiß, als sie den Unfall sah.

She went white when she saw the accident.

She was white when she saw the accident.

Endecode